20 Anniversary - Targe of Gordon - 16. & 17. Juni 2017

Musikverein Reiskirchen

Träger der musikalischen Formationen in Reiskirchen sind:

  • der Musikverein Reiskirchen 1982 e.V.
  • Verein Freiwillige Feuerwehr Reiskirchen e.V. und
  • die Gemeinde Reiskirchen als Teil der öffentlichen Feuerwehr

Sie unterhalten 4 eigenständige Musikformationen und eine Kindermusikschule.

Aktive Musiker/innen:

  • 40 in der Kindermusikschule (ab 3 bis 6 Jahren)
  • 53 im Schüler-Spielmannszug (ab 6 Jahren)
  • 30 im Regio-Kinderorchester (ab 8 Jahren)
  • 45 im Jugendblasorchester und (ab 10 Jahren)
  • 84 im großen Blasorchester.

Bedingt dadurch, dass einige Musiker/innen in mehreren Formationen mitspielen liegt die tatsächliche Mitgliederanzahl nicht bei 252 (Summe der oben aufgeführten aktiven Musiker/innen) sondern real bei 169 aktiv Mitwirkenden, davon 102 Musiker/innen im Alter unter 18 Jahren und 67 Musiker/innen über 18 Jahren. Sie kommen auch von außerhalb der Kerngemeinde Reiskirchen im Umkreis von 42 km und aus 26 Ortschaften.

Im kulturellen Leben der Gemeinde Reiskirchen spielen diese Musikformationen eine beachtliche Rolle. Zum einen sind es die Konzertveranstaltungen und zum anderen ist es die große Jugendarbeit die der Verein vor Ort leistet.

Das große Blasorchester Reiskirchen (seit 1986) mit seinen 84 Musikerinnen und Musikern ist ein viel gefragter und gern gesehener Klangkörper, der jährlich ca.60 Einladungen aus dem In- und Ausland erhält. In 9 Ländern Europas hat das Orchester bereits seine Visitenkarte abgegeben: so in Frankreich, Holland, Belgien, Luxemburg, Norwegen, Italien, Tschechien, Insel Jersey und Spanien. Besondere Erwähnung finden die 11 Teilnahmen beim berühmten Carneval in Nizza an der Cote Azur.

Die Erfolge des Schülerspielmannszuges (53 Mitwirkende) und des großen Blasorchesters sind außergewöhnlich. Gold- und Silbermedaillen beim Weltmusikkonkurs in Kerkrade, wertvolle Pokale von Wettbewerbe und Wertungsspiele, sowie bei den Teilnahmen um den Deutschlandpokal in Alsfeld stehen in den Pokalschränken im großzügigen Vereinsheim Alter Pfarrhof. Mehr als 250 erste Preise sind es, die eine lange erfolgreiche Arbeit des Musikvereins dokumentieren.

Bei der Teilnahme an den Bundeswertungsspielen des Deutschen Feuerwehrverbandes 2009 in Celle  gewann der Spielmannszug der FFw Reiskirchen überlegen die Goldmedaille in seiner Klasse und das Blasorchester der FFw Reiskirchen ebenso in der Marschwertung und mit der zweihöchsten Punktzahl in der Konzertwertung. Mit diesen drei Goldmedaillen wurde die Musikabteilung der FFw Reiskirchen die erfolgreichste im Deutschen Feuerwehrverband.

Das Jugendblasorchester ist seit seiner Gründung vor 16 Jahren ebenfalls schon sehr erfolgreich bei Wertungsspielen und Wettbewerben. Die 45 Mitwirkenden spielen in einer sinfonischen Besetzung und auf dem Niveau einer Mittel-Oberstufe.

Das große Blasorchester profitiert von diesen beiden Nachwuchsgruppen im vollen Umfang, so auch die große Besetzung von 84 Musiker/innen.

Die Veranstaltungen zu denen das Blasorchester eingeladen wird sind vielseitiger Art wie, Umzüge mit Marschmusik, feierliche Konzerte, Kirchenkonzerte und Konzerte in Verbindung von Blas- und Chormusik. Eine Spezialität sind Bühnenauftritte mit lustigen musikalischen Showelementen, die das Publikum immer wieder begeistern. Die wiederkehrenden Einladungen sind ein Beweis für die vielseitige Verwendung des Orchesters, aber nicht zuletzt auch eine Bestätigung für eine gute Disziplin und Aufgeschlossenheit aller Mitwirkenden bei den Auftritten und darüber hinaus.

Garant dafür, dass das Blasorchester Reiskirchen stets in bester Manier sich vorstellt und die Aufgabe als Repräsentant guter Blasmusik und vorbildlicher Botschafter im Ausland auftritt, ist der musikalische Leiter. Christoph Assmann übernahm im Jahr 2016 den Dirigentenstab von Otmar Scheld, Ehrenbundesmusikdirektor für Spielleutemusik im Bundesverband Deutscher Musikverbände (BDMV).

Christoph Assmann erlernte das Trompete Spielen mit 8 Jahren. Nach dem Abitur leistete er seinen Wehrdienst beim Heeresmusikkorps Koblenz, danach studierte er Schulmusik für das Lehramt an Gymnasien in Frankfurt am Main, erhielt währenddessen Trompetenunterricht des Solotrompeters des Frankfurter Opernorchesters. Bereits mit 23 Jahren leitete er als Dirigent seinen ersten Musikverein und belegte einen B-Kurs zum Blasorchester Dirigenten. Zusätzlich studierte er Blasorchesterleitung am Konservatorium in Maastricht.

Die musikalische Leitung des Spielmannszuges haben Tanja Müller-Schlösser und Oliver Schepp. Das Jugendblasorchester wird von Ivonne Tröller und das Regio-Kinderorchester von Hannah Schulze geleitet. Die Kindermusikschule steht unter der Leitung von Christine Jäger, Sandra von Keutz und Tanja Lippert. Alle sind im Musikverein Reiskirchen hervorgegangen und als Vorbilder für die Jugend kompetente und zuverlässige Leiter anerkannt. Die Dirigenten gemeinsam mit dem Ausbilderteam erarbeiten die musikalischen Voraussetzungen für die Auftritte. Weitere aktive Musikerinnen und Musiker wirken in der Organisation mit, so dass im Blasorchester Reiskirchen Verantwortung auf mehreren Schultern liegt.

Hier gehts zurück zu den »Teilnehmern«